fairmuenchen

für eine Stadt im Wandel

Kategorie

Geschichtsarbeit

Wie viele Geschlechter kennen Sie? Ulrichs nannte viele …

Bei Facebook gibt es 60 Möglichkeiten, die Gender-Kritiker bestehen auf „ZWEI!“, die Medizin kennt heute viele Polaritäten in Hormonen, Organen und Orientierungen. Karl Heinrich Ulrichs war vor 150 Jahren ein Vorreiter im Recht. Bayern war so frei Damals, denn es… Weiterlesen →

Johann Georg Elser in München gewürdigt

München hat in der Bayerstraße gegenüber dem Holzkirchner Bahnhof ein neues prominentes Murual, eine riesige politische Wandmalerei, die an den Hitler-Attentäter Johann Georg Elser erinnert. Die Vorstellung von der Seite, die seit vielen Jahren in seiner schwäbischen Heimat an den… Weiterlesen →

Ulrichs 150 Jahre Kampf gegen §175 in München

Gegensprechanlage in Radio Lora München 92,4 Mi 9.8. um 21h im Netz www.lora924.de mit Archivar Albert Knoll und Bezirksauschuss-Mitglied Jan Erdmann Freitag, 25.08.2017 – Sonntag, 27.08.2017 Festakt zum 150. Jahrestag der Rede von Karl-Heinrich Ulrichs auf dem Deutschen Juristentag in… Weiterlesen →

Alternative Magazine – Gegenkultur

München war in den 60er Jahren eine graue biedere Stadt mit hoher sozialer Kontrolle in den Nachbarschaften. Die Ideologie des „3. Reiches“ und das gleichzeitige Schweigen dazu war in allen Bereichen des Familien-Lebens noch aktiv, trug graue Anzüge und feierte… Weiterlesen →

Gustav-Landauer-Stele am Waldfriedhof neu erstellt

Der Nazi-Stadtrat hatte das Denkmal der Freien Arbeiter-Union Deutschlands von 1923 im Jahr 1933 abreißen lassen, die Urne von Gustav Landauer ging mit Rechnung an die jüdische Gemeinde. Nun hat der Stadtrat der Landeshauptstadt München wieder ein Denkmal erstellen lassen,… Weiterlesen →

Kurt-Eisner-Platz zeigt Bild bayrischer Politik

Der Kurt-Eisner-Platz in München hinter dem Rathaus zeigt deutlich, wie in Bayern Politik gemacht wird: Rechtsbrechend, Tatsachen schaffen, wo kein Gericht mehr hin langen wird: Die Stammstrecke wird eröffnet, die Baustelle zumindest, mit lächerlichen Presse-Inszenierungen, aber die JournalistInnen spielen mit:… Weiterlesen →

Paulo Freire und Augusto Boal wirken weiter: dokumenta14

Schon in der Vorbereitung der documenta14 gab es eine Erwähnung, als inspirierende Geister benannt wurden: dokumenta14 in Griechenland und Kassel Für uns ein schönes Gedenken, denn am 2. Mai jährt sich der Todestag von Paulo Freire zum 20. mal, der… Weiterlesen →

Do 27.4. Steckbriefe: Kurt Eisner und Genossinnen

Buchvorstellung einer wilden Zeit: Streiks in der Münchner Rüstungsindustrie! Der Mut, den eigenen Arbeitsplatz für die Hoffnung auf internationalen Frieden zu verlassen, und die Reaktionen der adels-beherrschten Justiz und Polizei, im Griff des Besitzbürgertums bis heute? Steckbriefe der Organisierenden …… Weiterlesen →

Versammlungsrecht und Revolution, Ostermarsch München

Die Gemächlichkeit der Stadt und der Touristen sind in diesen Tagen aufmerksam-freundlich: Das Versammlungsrecht der Porsche-Vorführenden in der Maximilianstraße wird durch historische Elemente bereichert: Revolution! Das Unvorstellbare zeigt auch der Ostermarsch … Sieg für die Versammlungsfreiheit Erstmals Demonstration in der… Weiterlesen →

Russische Revolutionen 1917 in München angefeiert

Die russischen Revolutionen, sowohl die im Februar, als auch die im Oktober (nach westeuropäischem Datum am 7. Nov!) 1917 wurden in Bayern vor allem von denen als Hoffnung wahrgenommen, die schon die wahren Kriegstreiber kannten: Kurt Eisner hatte zum Kriegsausbruch… Weiterlesen →

© 2017 fairmuenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑