Richter Götzl mag sich bemüht haben, aber er hat auch versagt:

NSU war nicht zu drittDie unsägliche Rolle der Blockierung durch den Verfassungsschutz hätte er zumindest im Urteil ansprechen können, so aber reiht er sich ein in die milde Beurteilung der mit-mordenden V-Leute, die sogar feiern konnten … die 100 jährige Geschichte hat in München: Seit dem Mord an Kurt Eisner und einer lächerlichen Verurteilung des Mörders.

Weiter ging es nach den Morden in der Vernichtung der Räterepublik Baiern: Freisprüche und „Morden im Dienst“ ohne Rechenschaft der Vorgesetzten.

Danach begann der Einstieg in die Vorbereitung des Faschismus in München, als „Ordnungszelle Bayern“.

kein-Schlussstrich-DemoDer Verfassungsschutz hat Akten vernichtet, Aussagen verweigert und seine Art des „begleitenden Mordens“ zwar anschaulich gemacht, aber so wenig eingesehen wie die anderen Beteiligten der ausländerfeindlichen Netzwerke, die als Biederbürger weiter machen und hetzen …

 

Du darfst mich gern verfolgen ...