… ist manchmal einfacher, als gesagt: Die Welt scheint sich grade rasanter zu drehen.

Wenn wir die Zeit im längeren Blick anschauen, auch wieder nicht:

Seit Jahrzehnten wissen wir von Klimawandel und kommenden Katastrophen, aber nichts tut sich … „könnte irgendwann mal kommen“, war in den Filmen zu denken.

Und da waren dann immer noch die hoffnungsvollen Leugner der Klima-Veränderungen, die allen Rechten die Köpfe verwirren durften, gern gegen gute Zahlungen.

Dann gab es tausend schnelle Lösungen, hundert neue Geschäfts-Ideen und ab und zu einen Masterplan: Jeder lächerliche Notiz-Zettel der Staatskanzlei wird nun aufgemotzt, wird zum ReGierungs-Programm im Diesel-vernebelten Täuschland, das alle Probleme in fremden Menschen sehen will.

Nun hat man uns das Internet auch noch mal verunsichert: DGVSO oder Facebook mit Whatsapp in der Daten-Kontrolle des großen Bruders oder der großen Geschäfte-Macher, denen manche ihre Daten „selbstlos“ anvertrauen: Amazon bis Google und Microsoft, Yahoo und  … kennen uns mit der Zeit besser als wir selber, Vorlieben und Geheimnisse, Kontakte und Aufenthalte …

www.digitalcourage.de sucht nach den Ausstiegs- und Kontroll-Möglichkeiten, auch per Radio zu geniessen …

Hörtipp von https://clausstille.com/author/clausstille56/:

Digitalcourage auf Radio LORA.

Do 6. August 2018 ab 19 h im „Forum Aktuell“

Ein Hinweis, den ich gern an meine Leserinnen und Leser weitergebe:

„Am 6. August 2018, um 19 Uhr, gehen wir erstmalig im Format „Forum Aktuell“ für eine Stunde bei Radio Lora auf Sendung! Eine Stunde Radioprogramm mit spannenden Themen und Musik – Gastgeber ist unsere Ortsgruppe München.

Digitalcourage auf Radio LORA

Wir planen vier Mal im Jahr eine einstündige Live-Sendung der Digitalcourage-Redaktion, im Rahmen des LORA-Formats „Forum Aktuell“. Es wird um aktuelle netzpolitische Themen sowie Datenschutz gehen, natürlich begleitet von guter Musik. Es handelt sich um ein Mitmach-Format, so dass Anrufer.innen live in die Sendung geschaltet werden, um mit diskutieren zu können. Die Moderation übernimmt Lars Tebelmann, für Digitalcourage. In der Pilotsendung wird Lars von Christian Widmann, von der Münchener Digitalcourage Ortsgruppe, unterstützt.

Themen der Sendung am 6.8.2018:

  • Und täglich grüßt die Datenkrake…: „Mach mal Google“ – über die großangelegte Werbekampagne des Suchmaschinen-Gigants
  • Digitale Selbstverteidigung und Mündigkeit, wie Sie sich und ihre Daten im digitalen Raum schützen können und Verantwortung übernehmen
  • Staatstrojaner – Digitalcourage reicht Verfassungsbeschwerde ein
  • Polizeigesetze

Es lohnt sich einzuschalten! Und Sie können nicht nur zuhören: Anrufen und live in der Sendung mitdiskutieren!“

Quelle: Digitalcourage

Über Digitalcourage.

Du darfst mich gern verfolgen ...