Bewusstsein lässt uns im Gegenzug manchmal gleich an Bewusstlos denken –

aber dazwischen und rund um gibt es etliche Zustände, die wir wechseln können.

Die Schulen schütten uns mit Wissen zu – aber so was wie Körper-Bewusstsein?

einBLICKe ins Bewusst-Sein

Wie frei sind wir wirklich?unavision

Das fragt sich die dreifache Mutter Annette Fischer heute, nachdem ihr vor einem Jahr ihre damals noch neunjährige kleinste Tochter einfach kurzerhand vom Jugendamt in München weggenommen wurde, obwohl sie nicht in Deutschland wohnten und gemeldet waren!

Der Vorwurf lautet: „Sie sind als Mutter kindeswohl-gefährdend, weil sie ihr Kind frei und ohne Schule lernen lassen. Deshalb muss das Kind weg und unter allen Umständen in die Schule!“….frei nach dem Motto: „Bist du nicht willig – so brauch`ich Gewalt?“

Bis heute, ein Jahr später, wurde sie vom Gericht immer noch nicht angehört sondern einfach verurteilt.

Ihre mittlerweile 10jährige teil-autistische, hoch-sensible und hoch-gegabte Tochter ist im Kinderheim und wird gezwungen in eine „normale“ Schule zu gehen, in der sie jetzt große Lernschwierigkeiten hat. Die Mutter darf ihr Kind weder sehen noch sprechen.

Die Hochbegabung wird bis heute vom Jugendamt verleugnet und die Mutter wird als psychisch verwirrt und erziehungs-unfähig hingestellt. Was sind die wahren Hintergründe?

Was ist Bewusstsein?Grundbedürfnisse

Bewusstseins-Bildung ist auch bei dem brasilianischen Pädagogen Paulo Freire ein klare Vorstellung: Ein Bewusstsein für sich selbst in der Umwelt zu entwickeln, das gemeinschaftlich zu verfeinern und auch veränderbar ist – wie die gesellschaftliche Umwelt auch.

Auf wie vielen Ebenen kannst du denken?

Archimedes suchte bei der Erforschung der physikalischen Hebel-Kräfte nach dem Punkt außerhalb des Universums, um es zu verschieben: Wo und wie finden wir die Punkte IN unserem Universum, um etwas zu verändern, bevor das kapitalistische und militaristische Streben alles vernichtet?

Ist Spiral-Bewusstsein eine esoterische Hoffnung?

Es gibt viele Ideen, und der Erleuchtung ist es egal, wie du zu ihr kommst …

Bitte mitreden –

Gegensprechanlage– eine Radiosendung, wie sie von Bert Brecht erträumt war: Radio zum Mitreden auf Radio LoRa München UKW 92,4 – im Netz auf www.lora924.de jeden Mittwoch live ab 21 h, meistens am 2. Mi im Monat mit Fritz Letsch ansonsten mit den KollegInnen, Wiederholung in DAB+ und im Internet, nach bisherigem Plan Do 10 Uhr, So um 10 Uhr (in Erprobung). Treffen zur Sendung um 20.30 Uhr bei Lora in der Schwanthalerstr. 81

Anrufen während der Sendung und mitreden: 089 – 489 523 05

Monatliche Erinnerungs-und Programm-Mail bestellen bei fritz @ fairmuenchen.de … und danach bis 24h www.lunaland.org aktuelles zur Musik in den besten Läden …

Der Inhalt macht den uNterschied: www.lora924.deRadio LoRa München 92,4 ist ein unabhängiges Bürger- oder Community-Radio

und zwar, zusammen mit unseren KollegInnen im Radio Z Nürnberg, mit dem Bayrischen Bürgerpreis 2016 ausgezeichnet, aber bis auf wenige Projekte der Bayrischen LandesMedienzentrale, nicht aus den staatlichen und gar den GEZ-Töpfen gefördert. Darum brauchen wir Selbstorganisation: „70 Jahre in guter Verfassung. Wir leben und gestalten Demokratie!“.

Radio LoRa München 92,4 ist in seinem Förderverein als gemeinnützig beim Finanzamt zertifiziert: Überweisen Sie bitte Ihre steuerabzugsfähige Spende auf das Konto des LORA Fördervereins bei der Stadtsparkasse München BLZ 701 500 00, Konto-Nr. 88 150 115 IBAN: DE09 7015 0000 0088 1501 15 und SWIFT-BIC: SSKMDEMMXXX Spendenquittung bei Beträgen über 200.- anfordern verein@lora924.de Tel. 089-48952304 oder Fax. spendenportal.de089-4802852 –

Sie können aber auch einfach auf diesen Link oder auf das nebenstehende Bild klicken, ausfüllen und spenden.
Danke fürs Mitmachen! Lob, Kritik und Beschwerden gerne auf http://fairmuenchen.de oder an KRITIK@lora924.de

Du darfst mich gern verfolgen ... Also on: