fairmuenchen

für eine Stadt im Wandel

Feinstaub? Nein, keiner will euch beunruhigen …

Beitrag oben halten

München ist am Neujahrstag in grauen Nebeln, die keine wirklichen Nebel sind. Feinstaub: Das, was direkt bis zur Lunge runter geht, nicht der grobe Staub im Staubsauger. Dann geht es an den meisten Tagen des neuen Jahres weiter: Feinstaub-Alarm. Die Zeitungen… Weiterlesen →

München im Rückwärtsgang: Limux -> Microsoft

Die IT-Inkompetenz in der Großen Koalition im Stadtrat will auf Microsoft zurückkehren, in Ignoration der Mitarbeitenden und der europäischen Vergabe-Grundlagen Eine Stadt-ReGierung der Anmaßungen Sie ahnen vielleicht nicht, dass ihre schlichten Reden in der Internet-Übertragung nun auch öffentlich zu sehen… Weiterlesen →

Friedenskonferenz statt Sicherheitswahn

Im Februar treffen sich die „Sicherheits-Verkäufer“ im Bayrischen Hof in München, um ihre Geschäfte mit der Politik abzustimmen. Gleichzeitig macht die Stadt eine Friedenskonferenz. Der Schampus anlässlich der Erhöhung der Rüstungs-Etats dürfte dann üppig in der Residenz des bayrischen Herrschers… Weiterlesen →

Kurt Eisner ermordet! – – – Di 21.2.17 Faulhaberstr. 11h

Nach der friedlichen Revolution und Ausrufung des Freistaates ein Mord in der Stadt, auf dem Weg zum Landtag, der Ministerpräsident ermordet durch einen verhetzten jungen adeligen katholischen Leutnant, der eine „Tat“ setzen wollte. Gedenken seit Jahren Zuerst gab es ja… Weiterlesen →

Lateinamerika: Regierungen und indigene Völker

Donnerstag, 23.2.2017 19 Uhr EINEWELTHAUS München Raum U 20   Gastreferent Dr. Carlos Herz Saenz, Anthropologe, Peru   spanisch mit Übersetzung   Lateinamerika: Regierungen und indigene Völker   Modernisierung folgt meist Wachstumsmodellen, die die Rechte vor allem der indigenen Völker… Weiterlesen →

Frauen-Frieden-Revolution: Ausstellung – Veranstaltungen

Frauen-Frieden-Revolution war vor 100 Jahren die brisante Bewegung: Der Adel hatte mit der Monarchie und dem Militarismus das Land in den Krieg gehetzt, gegen allen Pazifismus: „Unaufhörlich für den Frieden 1915-2017“ – aktualisierte IFFF-Ausstellung im Gewerkschaftshaus in München Mehr Informationen… Weiterlesen →

Sendlinger Kulturschmiede: Revolutionswerkstatt 16.1-24.2.

In der Sendlinger Kulturschmiede in der Daiserstr. 22 findet 16.1.-24.2.2017 unsere Revolutionswerkstatt hoffentlich eure Mitarbeit, denn die Revolution beginnt ein Jahr später mit den reichs-weiten Rüstungsarbeiter-Streiks auch in München: Bring bitte ein paar Freunde mit, die von den demokratischen Ansätzen… Weiterlesen →

Leitkultur Verständigung – eine neue reihe starten

Von der Leitkultur zur gesellschaftlichen Verständigung – eine neue reihe starten – in allerlei Einrichtungen möglich, die aktuelle partizipative Dialoge gestalten wollen wie heute alle Europäer einen jüdischen Großvater in ihrem Stammbaum finden, und einen Tropfen fürstlichen Blutes, wenn wir… Weiterlesen →

Leitkultur und so weiter… Ausstellung Günter Wangerin 20. bis 25.1.17

Das undefinierte Wort „Leitkultur“ wurde von der bayrischen StaatsreGierung ständig als SCHLAG-Wort im Munde geführt und für ein Gesetz mit Präambel benutzt: Rechtlicher Unsinn ohne Definitionskraft. Nun zeigt die Kunst ein paar Kommentare: Kulturpavillon am Romanplatz: Arnulfstr. 294 Tram 12… Weiterlesen →

„Vom Töten Leben“ So 22.1. im Neuen Maxim

Schon vor hundert Jahren störte die Friedensbewegung das Kungeln der Kriegsmächte: Revolutionswerkstatt So 22.1. 11 h Neues Maxim Kino Landshuter Allee 33 München 089- 89 05 99 80 www.neues-maxim.de am Sonntag zeigen wir um 11 Uhr im Neuen Maxim Kino… Weiterlesen →

revolutionswerkstatt in der sendlinger kulturschmiede

In der Sendlinger Kulturschmiede in der Daiserstr. 22 findet 16.1.-24.2.2017 unsere Revolutionswerkstatt hoffentlich eure Mitarbeit, denn die Revolution beginnt ein Jahr später mit den reichsweiten Rüstungsarbeiter-Streiks auch in München: Bring bitte ein paar Freunde mit, die von den demokratischen Ansätzen… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2017 fairmuenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑