fairmuenchen

für eine Stadt im Wandel

Seite 2 von 71

Kurt Eisner Gedenken 21.2.2020 um 11h

Wir laden ein zum  Kurt Eisner-Gedenken am 21. Februar 2020 um 11 Uhr in der Kardinal-Faulhaber-Str. Wir gedenken des Begründers und 1. Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern, des Pazifisten, Sozialisten und Freiheitskämpfers Kurt Eisner der von einem rechtsextremistischen Attentäter am 21…. Weiterlesen →

Ich will an die Sonne: Gelbwesten im Film Do 27.2.

…das „Frankreich der kleinen Leute“, derjenigen, die nur ihre Arbeitskraft besitzen, die nicht mehr mitmachen wollen und sich aufzulehnen beginnen: Erwerbslose, Lohnabhängige, prekär Beschäftigte, Saisonarbeiter, Kleinunternehmer oder Handwerker mit geringen Einkommen.

Initiative Sicherheit neu denken

Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland fordert die Bundesregierung auf, mindestens 2 % des Bruttoinlandproduktes auszugeben für entwicklungspolitische Maßnahmen, für die Bekämpfung von Gewaltursachen, für Krisenprävention, für gewaltfreie Konfliktbearbeitung und für Nachsorge und zivile Aufbauarbeit in Krisenregionen.

Kommunalwahl in Radio LoRa924.de München am 12.2.

Zweimal geht es am 12.2.2020 in Radio LoRa924.de München um die Münchner Kommunalwahl im März: Einmal 19h zum Thema Frauen, dann zum Mitreden um 21h auch zu den Bezirksausschüssen.

Friedenskonzert Mo 27.1.2020, 19h Pfarrsaal St. Margaret

Das Gericht sieht Artikel 5 des Grundgesetzes verletzt. Der BDS-Aufruf sei durch das Grundrecht der Meinungsfreiheit geschützt. „Der BDS-Kampagne fehlt es an verfestigten organisatorischen Strukturen und einer hinreichenden Homogenität, um den Unterstützern der BDS-Kampagne zwangsläufig eine antisemitische Haltung zuzuschreiben.“

Friedenskonferenz München nach semitischer Hetze abgesagt

Der frühere Stadtrat der CSU

hat es noch nicht gelernt, sich in den Kreisen der SPD zu bewegen, er stellt sich als hetzendes Juden-Opfer in der Presse dar und wird als Aufregungs-Futter gerne gedruckt. Dass er damit in der Stadtgesellschaft polarisiert, gefällt dem Narzissten

Der Heimathorst oder Bayern ohne Lederhosen Do 23.1. um 19h

erklärt den Niedergang der CSU seit dem Tod von Franz Josef Strauß und dem Scheitern der WAA in Wackersdorf und beleuchtet die gegenwärtigen Umbruchprozesse, die tendenziell der bayerischen Sonderstellung ein Ende bereiten.

Wem gehört die Stadt?

Wem die Stadt gehört? Den Arbeitenden, den Banken, den Bürger*innen, den Hausbesitzenden, Eigentumswohnungsbesitzenden, den Kirchen, den Versicherungen, … Wir können der Frage nach gehen und die Konsequenzen daraus ziehen: Weg gehen, weils unbezahlbar wird, bleiben und kämpfen, und für Veränderungen… Weiterlesen →

Heinz Riederer – Henri Maison Fotografien

Eine Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung Foyer des Gewerkschaftshauses in der Schwanthaler Str. 64 Januar 2020 bis Ende März 2020  Ausstellungseröffnung am Mittwoch, den 15. Januar 2020, 18 Uhr Heinz Riederer, geboren 1934 als Sohn des Kunsttischlers Heinrich Maison,… Weiterlesen →

Die ersten Frauen im bayrischen Parlament Do 16.01.2020 Aschheim

Lesung – „Hysterische Furien und schnatternde Gänse“ – Die ersten Frauen im Bayerischen Landtag – am Donnerstag, den 16.01.2020 um 19:30 Uhr im Kulturellen Gebäude in Aschheim (voraussichtlich in den Räumen der Bücherei). Die Veranstaltung findet als Kooperation zwischen Volkshochschule und Gemeindebücherei statt.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 fairmuenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑