fairmuenchen

für eine Stadt im Wandel

Seite 2 von 16

Artensterben oder XR Extinction Rebellion in München?

Liebe Rebell:innen, die es noch werden können: hier kommt der Newsletter der XR-Ortsgruppe München. Viel Spaß beim Lesen. — below in english —- 30. September: Rückblick zum „Die-In“ zusammen mit Animal Rebellion Anlässlich des Schulmilchtages haben Animal Rebellion und XR… Weiterlesen →

Kritik ist nicht nur kritisieren: Handeln vorbereiten!

Kritik war der Aufbruch der Aufklärung gegen den blinden Glauben und Gehorsam, den damals die Kirchen forderten und mit Adel, Ausbeutung und Militarismus nie nationalen Helden der Rüstung. Feuerbach, Hegel und Schelling etc wurden theoretisch weiter hoch gehalten, aber die… Weiterlesen →

Oktoberfest-Attentat Gedenken

wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt findet am Samstag das Gedenken zum 40 Jahrestag des Oktoberfest-Attentats statt. Dieses Gedenken wird seit mittlerweile 38 Jahren hauptsächlich von der DGB-Jugend München ausgerichtet. Das rechte Attentat mit 12 Toten (plus dem Täter) und über 200 Verletzten war das finsterste Attentat der deutschen Nachkriegsgeschichte.

Und wieder kamen die Lederhosen wie eine Krankheit über die Stadt

wie damals, als die Bauernburschen meinten, ihr weibliches Eigentum verteidigen… Auch ohne Oktoberfest kann München feiern, dann eben ZUKUNFT! Auch wenn die Lederhosen-Krankheit wie die Pest der dummen Bauernburschen wieder in die Stadt hereinspült, die damals nach rechter Propaganda „ihren… Weiterlesen →

Paulo Freire wäre heute 99 Jahre – und CORONA-Hilfe für Gemeinnützige + 25.9. for Future!

und das Nord-Süd-Form München bereitet für das kommende Jahr eine Reihe vor, seine Wirkung bei uns zu reflektieren, wie auch die Widerstände der autoritären Strukturen gegen die Befreiende Pädagogik und die Lernautonomie, gegen die Pädagogik der Hoffnung. Lehrer*innen sind Politiker*innen… Weiterlesen →

Klima-Herbst auch draussen: Earth-Night und Klimastreik 25.9.

am 17. September findet die Earth Night statt, der Klima-Herbst @klimaherbst hat sich für den #Wiesnumzug 2020 etwas besonderes überlegt: Am Samstag laufen Menschen und Initiativen auf die #Theresienwiese, die sich seit Jahren in München für klimafreundliche Alternativen engagieren. Und Freitag fürs Klima 25.9. auf die Theresienwiese 14h

David Graeber: „Frei von Herrschaft“ auf www.lora924.de

Mi 9.9.2020 um 21h Gegensprechanlage zu unseren Fähigkeiten, uns selbst zu organisieren: Am Sonntag mittag auf www.lora924.de  und hier Nachzuhören Fragmente einer anarchistischen Anthropologie „Die Anthropologie steht auf Seiten des Anarchismus. Schließlich liefert das Fach unwiderlegbare Beweise dafür, dass viele der… Weiterlesen →

Wiesn-Einzug der neuen Zeit? 40 Jahre bayr. Attentäter

Seid Teil der Lösungen und macht mit beim „Wiesneinzug“! Auch ohne Oktoberfest kann München feiern, dann eben ZUKUNFT!

Wir haben die Veranstaltung angemeldet und können euch jetzt konkrete Infos weitergeben – brauchen dafür aber auch verbindliche Zusagen von eurer Seite.

Paulo Freire 100: Reihe Befreiende Pädagogik

Unsere Kultus-Herren meinten immer, sie könnten stolz auf unsere deutschen Pädagogen sein. Die pädagogischen Impulse aus anderen Kulturen und Ländern wurden immer nur von kleinen Gruppen aufgenommen, die den harten Weg der Auseinandersetzung mit einer allmächtigen Kultus-Bürokratie eingingen. Einsicht gab… Weiterlesen →

Verqueerte Gegensprechanlage 12.8. um 21h mit Bi-Män

Sie moderierte und diskutierte bei Queer im Quadrat rund um die Frage: „Community 2.0 – divers or divided? Was LGBTIQA*+ Generationen voneinander lernen können.“  

Das wollen wir in der einstündigen Radiosendung nochmal aufgreifen und zusätzlich mehr über Sie* und ihr Schaffen in München erfahren.

Hiroshima und Nagasaki 6.8. und 9.8.1945

Nach dem Ende des INF-Vertrages, der die Entwicklung und Stationierung atomarer Mittelstreckenwaffen verboten hatte, droht jetzt die Neustationierung dieser für einen Erstschlag einsetzbaren Waffen in der Bundesrepublik.

Stadtleben mit Abstand

An die Stadt München: Um zu zeigen, welche Maßnahmen auf lokaler Ebene nötig sind, um die bundesweiten Forderungen umzusetzen, haben wir Forderungen an die Stadt München gestellt: Betrieb des HKW Nord 2 bis 2022 beenden und bis dahin auf ein… Weiterlesen →

Panzer in der Stadt

Als München in der AGENDA 21 etwas hoffnungsvoller war, viele Initativen zusammen wirkten, um die Beschlüsse von Rio ins Bewusstsein der Stadtgesellschaft zu bringen, war einer der Leitsätze: Von München soll kein Schaden ausgehen …
Ganz schön blauäugig, bei all der Waffenindustrie, die den reichtum bringt, sagt der Pessimist,
aber ein hoffnungsvolles Signal für die Zukunft – auch unserer Kinder – die ohne Waffen leben sollen.

Die rechten Dienste …

Das Handeln der Staatsanwaltschaft damals, die Verstrickungen der Geheimdienste und militärischer Sprengstall, das spätere Wissen um die geheimen (und NATO-) Kommandos der Nachkriegszeit, GLADIO, die Faschisten in Italien und die Anschläge der Käse-Schachteln- Stille Hilfe in Südtirol, das alles würde die Bevölkerung sehr verunsichern. Postfaschismus wirkt in der Justiz bis heute. Unbeweisbar.

Omas gegen Rechts im Radio: Live 8.7.2020 um 21h

Gegensprechanlage „Omas gegen Rechts“ 8.7.20 ab 21h auf www.lora924.de
Die “Omas gegen Rechts“ wollen sich in den politischen Diskurs einmischen.
Sie setzen sich für eine demokratische, rechtsstaatlich organisierte freie Gesellschaft ein.
Es geht um Widerstand, Ermutigung, Vernetzung und Sichtbarmachen. 
„Alt sein heißt nicht stumm sein“ sagt Monika Salzer, Gründerin der Omas gegen Rechts, Österreich

Gegensprechanlage „Die Wirren!“ 1.7. ab 21h auf www.lora924.de

Auf UKW auf 92,4 und auf DAB+, im Netz auf auf www.lora924.de ist es in der Gegensprechanlage „Die Wirren!“ 1.7. ab 21h gerne möglich, auch anzurufen: 089 – 489 523 05

Die möglichen Themen zwischen Viren, Gestalttherapie, Trauma und Vagus, Selbsthilfe und die allmähliche „Öffnung“ zwischen Biergärten und neuen Radwegen, neuer Rathauspolitik – mitreden!

Corona kommt um 22 Uhr! sagt der Kellner …

Die Fleischindustrie wird zum Corona Hotspot und Mißstände wie durch ein Brennglas sichtbar – Betriebe der Fleischindustrie in Deutschland als Beispiel, wie verkommen unsere Gesetzgebung und reGierung in den Geschäften verwickelt sind: Freiwillig können nur wir auf die Selbst-Vergiftung mit pestizid-haltigem Soja verzichten …

Lilly3,50 kommt mit 7:77 ortszeit in die Gegensprechanlage

Vorher könnt ihr euch noch 19 h mit CORONA medizinisch aufs Laufende bringen lassen, und dann  20h mit Klaus Aschauer in Stadt-Land-Fluss aktualisieren, aber dann … um 21h: Lilly3,50 .. ich glaub‘, es liegt vieles daran, dass die  Fantasie weniger… Weiterlesen →

Petition zur Selbsthilfe-Öffnung – bitte unterschreiben

Treffen von Selbsthilfegruppen und selbstorganisierten Gruppierungen sind trotz umfassender Öffnungen im öffentlichen Leben immer noch nicht erlaubt (Stand: 03.06.2020).

Für die Teilnehmenden von Selbsthilfegruppen sind die Treffen nicht nur ein vertrauter, regelmäßiger Termin im Kalender, für viele sind die Treffen häufig lebensnotwendig, wenn es sich z.B. um eine Suchtproblematik oder eine psychische Labilität handelt.

BlackLivesMatter München Sa 6.6. um 15h Königsplatz

Rassistische Fahndung steht auch bei der bayrischen Polizei noch in den Vorschriften. Rassismus oder Demokratie? Es geht nicht beides, auch wenn das die Mittel-Rechten immer behaupten wollen.

Corona-Demokraturen?

Wenn Journalist*innen und Radio-Moderierende von „Flickenteppich“ sprechen, wollen sie, wie in alten Zeiten, einen deutschen Einheitsstaat. Ob sie sich dessen bewusst sind? Wenn Demonstranten die Aufhebung aller Corona-Einschränkungen fordern und bisher links denkende Menschen die Maskenpflicht getreulich auch auf Demos… Weiterlesen →

Tag der Befreiung: München 30.4.

Befreiung in München am 30.4.1945 – Oberbayern zum Teil schon 28.4. und 29.4. – und letzte Nazi-Morde, bevor die kurze Zeit der versuchten Entnazifizierung – von den Kirchen unterlaufen – und schon 1950 beendet: #Postfaschismus und Nachkriegszeit …

Corona-Panik-Chroniken

Eine Menge virologische Wörter haben sich eingeschlichen, und mir kam die Situation des jüdischen Literaturwissenschaftlers in den Sinn, der die neuen Worte des „3. Reiches“ in der „Lingua Tertiae Imperii“ kurz LTI festhielt, die er aufschnappte, während er selber immer mehr durch die „Judengesetze“ ausgegrenzt worden war, gegen die keine Juristen mehr eingeschritten waren. Im Osten war das Reclam-Buch eine Standard-Schul-Lektüre der Oberschulen, in München hatte sich Victor Klemperer eher unbeliebt gemacht, aber im Krieg nach Bayern gerettet …

Erich Mühsam und Gustav Landauer zu feiern

München hätte grad gut zu feiern, aber wo? In Schwabing am Erich-Mühsam-Platz und Gustav Landauer in der Amalienstraße, wo es immerhin eine Tafel gibt … aber zu dem anarchistischen Schriftsteller Gustav Landauer hat München immer noch kein gutes Verhältnis, außer… Weiterlesen →

Aus verbrannten Büchern …

Wir bereiten die Aktion und die Lesung am 10. Mai 2020 vor. Sie wird hoffentlich real auf dem Königsplatz stattfinden können. Falls nicht, wollen wir die Lesung ins Internet stellen. Wer lesen möchte, melde sich bitte bei den unten stehenden… Weiterlesen →

Faire Reaktionäre?

Reaktionär: In der Reaktion festgelegt, auf eine Aktion, die damalige Revolution reagierend, mit den immer gleichen alten Antibolschewistischen und Antikommunistischen Front-Sprüchen: Freiheit oder Sozialismus war die dümmste Zuspitzung im Kalten Krieg.

Staatsfunk Viren-erkrankt?

Ein Virus ist ist ein kleines Wesen,

das sich in unseren Zellen vermehren kann, wenn es in sie eingedrungen ist, wobei die Nachkommen schon wieder anders sind, was die Impf-Hoffnungen, die auch bei Aids nie erfüllt wurden, enttäuscht.

Der Umgang mit der Angst vor der Ansteckung

Eine Tröpfchen-Infektion aus dem Rachen- und Lungen-Bereich mit Husten und Niesen ist auch die Grippe, nun kommt aber vielleicht eine längere Lebenszeit der Viren auch auf trockenen Flächen dazu, also mehr Hygiene-Notwendigkeit.

Visionen nach dem Kapitalismus

Vor 100 Jahren: Sozialismus? und schon zerlegte sich die Szene in ihre Einzelteile: Die Gewerkschaften mit den Arbeitsplatz-Besitzenden schließen als erstes den „Sozialpakt“ gegen Arbeiterräte und Enteignungen und werden von den Arbeitgebern und Firmenbesitzern, die grade im Krieg durch Rüstung… Weiterlesen →

Rechte Strukturen in der Kommunalpolitik 9.3.2020

Die Sendung dazu auf www.lora924.de zum Nachhören auf DAB+ Do 6h und im Internet Sa 20h und So 11h Zuerst die Kundgebung von Bellevue di Monaco mit Bürgermeister und Ministerpräsident: JUST DON’T DO IT. Gegen AfD und rechten Terror. Wir… Weiterlesen →

Finanzkapital 10.3. Einewelthaus München

der schräge Humor der CSU-Freibier-Gesichter kommt nicht los von der alten Hetze, auch gegenüber dem Ort, an dem vor 100 Jahren Kurt Eisner ermordet wurde. Tödliche Dummheiten stammen aus dieser Partei, die psychisch kranke Hetzer wie Kalbitz und deren Ausführende… Weiterlesen →

Kurt Eisner Gedenken 21.2.2020 um 11h

Wir laden ein zum  Kurt Eisner-Gedenken am 21. Februar 2020 um 11 Uhr in der Kardinal-Faulhaber-Str. Wir gedenken des Begründers und 1. Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern, des Pazifisten, Sozialisten und Freiheitskämpfers Kurt Eisner der von einem rechtsextremistischen Attentäter am 21…. Weiterlesen →

Ich will an die Sonne: Gelbwesten im Film Do 27.2.

…das „Frankreich der kleinen Leute“, derjenigen, die nur ihre Arbeitskraft besitzen, die nicht mehr mitmachen wollen und sich aufzulehnen beginnen: Erwerbslose, Lohnabhängige, prekär Beschäftigte, Saisonarbeiter, Kleinunternehmer oder Handwerker mit geringen Einkommen.

Initiative Sicherheit neu denken

Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland fordert die Bundesregierung auf, mindestens 2 % des Bruttoinlandproduktes auszugeben für entwicklungspolitische Maßnahmen, für die Bekämpfung von Gewaltursachen, für Krisenprävention, für gewaltfreie Konfliktbearbeitung und für Nachsorge und zivile Aufbauarbeit in Krisenregionen.

Kommunalwahl in Radio LoRa924.de München am 12.2.

Zweimal geht es am 12.2.2020 in Radio LoRa924.de München um die Münchner Kommunalwahl im März: Einmal 19h zum Thema Frauen, dann zum Mitreden um 21h auch zu den Bezirksausschüssen.

Friedenskonzert Mo 27.1.2020, 19h Pfarrsaal St. Margaret

Das Gericht sieht Artikel 5 des Grundgesetzes verletzt. Der BDS-Aufruf sei durch das Grundrecht der Meinungsfreiheit geschützt. „Der BDS-Kampagne fehlt es an verfestigten organisatorischen Strukturen und einer hinreichenden Homogenität, um den Unterstützern der BDS-Kampagne zwangsläufig eine antisemitische Haltung zuzuschreiben.“

Friedenskonferenz München nach semitischer Hetze abgesagt

Der frühere Stadtrat der CSU

hat es noch nicht gelernt, sich in den Kreisen der SPD zu bewegen, er stellt sich als hetzendes Juden-Opfer in der Presse dar und wird als Aufregungs-Futter gerne gedruckt. Dass er damit in der Stadtgesellschaft polarisiert, gefällt dem Narzissten

Der Heimathorst oder Bayern ohne Lederhosen Do 23.1. um 19h

erklärt den Niedergang der CSU seit dem Tod von Franz Josef Strauß und dem Scheitern der WAA in Wackersdorf und beleuchtet die gegenwärtigen Umbruchprozesse, die tendenziell der bayerischen Sonderstellung ein Ende bereiten.

Wem gehört die Stadt?

Wem die Stadt gehört? Den Arbeitenden, den Banken, den Bürger*innen, den Hausbesitzenden, Eigentumswohnungsbesitzenden, den Kirchen, den Versicherungen, … Wir können der Frage nach gehen und die Konsequenzen daraus ziehen: Weg gehen, weils unbezahlbar wird, bleiben und kämpfen, und für Veränderungen… Weiterlesen →

Heinz Riederer – Henri Maison Fotografien

Eine Ausstellung des Archivs der Münchner Arbeiterbewegung Foyer des Gewerkschaftshauses in der Schwanthaler Str. 64 Januar 2020 bis Ende März 2020  Ausstellungseröffnung am Mittwoch, den 15. Januar 2020, 18 Uhr Heinz Riederer, geboren 1934 als Sohn des Kunsttischlers Heinrich Maison,… Weiterlesen →

Die ersten Frauen im bayrischen Parlament Do 16.01.2020 Aschheim

Lesung – „Hysterische Furien und schnatternde Gänse“ – Die ersten Frauen im Bayerischen Landtag – am Donnerstag, den 16.01.2020 um 19:30 Uhr im Kulturellen Gebäude in Aschheim (voraussichtlich in den Räumen der Bücherei). Die Veranstaltung findet als Kooperation zwischen Volkshochschule und Gemeindebücherei statt.

Friedl Brehm Stele Tutzing erinnert auch an Gustl Angstmann und Gerd Wolter

Friedl Brehm hatte einen ganz besonderen Verlag in Feldafing
Eine  Stele in Tutzing erinnert an ihn und seine Bücher und Hasen?
erinnert uns auch an Gustl Angstmann und Gerd Wolter

Forumtheater mit-erleben: 13.1.2020 Pasing 17h

Eine Gruppe von Studierenden der Hochschule München für angewandte Sozialwissenschaft hat sich ein Semester lang mit dem Forumtheater beschäftigt, das Augusto Boal in Brasilien entwickelt hatte: Aus den Ideen von Bert Brecht, dass das Publikum im Theater nicht nur „romantisch… Weiterlesen →

Vernissage in Bisexualität: Fr 10.1.2020 um 19.30 im sub

Die Farben der Bisexualität sind blau und rot: Die Wenigsten wissen, dass es eine eigenständige Identität als BisexuelleR gibt: Frauen und Männer, die – wie schon „Papa Freud“ angenommen hatte –  die sowohl mit Frauen als auch Männern oder sich… Weiterlesen →

Artensterben? XR mucrebellion heute Mahnwache am WittelsbacherPlatz

Auch in München gibt es schon lange eine Gruppe von Extinction Rebellion, XR, die auf das massive Artensterben aufmerksam macht, die mit dem Klima-Anheizen begonnen hat.
Was tun? Aktionen der Gewaltfreien Art oder nur symbolische Auftritte?

Mont-Pelerin-Gesellschaft neoliberal?

Wir hätten so gern beides: Kapitalismus, aber nicht ganz so arg, aber es ist keine graduelle Wahl: Die GIER kennt keine Gnade. Und die Moral der Weihnachtsmärchen bleibt den Kindern. Ursprünglich emanzipatorisch gegen Fürsten-Kleinstaaterei und Willkür, waren die nationalen Gedanken… Weiterlesen →

Linke in Haidhausen

Ich habe in den letzten Jahren sehr intensiv und produktiv mit den Strukturen der LINKEN in München und der Rosa-Luxemburg-Stiftung (in Bayern Kurt-Eisner-Verein) zusammen gearbeitet, dass ich auf die Frage, als parteiloser auf den Listen der Partei zu kandidieren, gerne… Weiterlesen →

Israel – Demokratie oder Gottesstaat?

Die Ausdehnung auf das Königreich Davids und Salomon ist einer der religiösen Wünsche, und die besonders Frommen träumen, mit der Ausdehnung auf den damaligen Einflußbereich um das halbe Mittelmeer, bis in die Türkei. Realisten sehen die Einflüsse der islamischen Rechten… Weiterlesen →

München muss handeln!

die Münchner Ortsgruppe von Extinction Rebellion hat wieder Events in der nächsten Woche und würde sich freuen Euch dort zu sehen: Alle Events findet Ihr auch auf der Website: extinctionrebellion.de/veranstaltungen/muenchen 10. DEZEMBER 13:30-15:30 UHR: KLIMANOTSTAND JETZT! Mit ihrem gemeinsamen Antrag… Weiterlesen →

Organizing zwischen den Gruppen?

„Viele Basisinitiativen beteiligen sich nicht an den Prozessen für einen überregionalen Zusammenschluss, weil sie ihn für nicht zielführend für ihre lokale Praxis halten. Das ist natürlich ein großes Problem, denn der Zusammenschluss soll von der Idee her vor allem diese Basisinitiativen zusammenschließen.“ Wie politisch denkende Gruppen ihr Umfeld besser als Unterstützung gewinnen können? Organizing …

aktuelle Bücher

Schrei in die Welt – diese Fluchtgeschichte aus Afghanistan soll Mut machen, sich  ein selbstbestimmtes und emanzipiertes Leben jenseites ungerechter Moralvorstellungen aufzubauen. Angesprochen werden hier afghanische Mädchen und Frauen, doch der Schrei gilt überall in der Welt! In Deutschland hilft… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 fairmuenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑