fairmuenchen

für eine Stadt im Wandel

Seite 2 von 73

Virtuelle Selbsthilfegruppe für Corona-Betroffene aller Art

Angst, Ärger, Müdigkeit, Verzweiflung, alle reagieren auf Corona, und irgendwann kann man nix mehr hören dazu – meint man. Dann wächst der Ärger … Wie der Dialog fruchtbar werden kann?
Wie können wir richtig und ehrlich dazu kommunizieren?

Virtuelle Selbsthilfegruppe für Corona-Betroffene aller Art
– Erfahrungen austauschen und aus der Krise lernen

Wiesn-Einzug der neuen Zeit? 40 Jahre bayr. Attentäter

Seid Teil der Lösungen und macht mit beim „Wiesneinzug“! Auch ohne Oktoberfest kann München feiern, dann eben ZUKUNFT!

Wir haben die Veranstaltung angemeldet und können euch jetzt konkrete Infos weitergeben – brauchen dafür aber auch verbindliche Zusagen von eurer Seite.

Paulo Freire 100: Reihe Befreiende Pädagogik

Unsere Kultus-Herren meinten immer, sie könnten stolz auf unsere deutschen Pädagogen sein. Die pädagogischen Impulse aus anderen Kulturen und Ländern wurden immer nur von kleinen Gruppen aufgenommen, die den harten Weg der Auseinandersetzung mit einer allmächtigen Kultus-Bürokratie eingingen. Einsicht gab… Weiterlesen →

Verqueerte Gegensprechanlage 12.8. um 21h mit Bi-Män

Sie moderierte und diskutierte bei Queer im Quadrat rund um die Frage: „Community 2.0 – divers or divided? Was LGBTIQA*+ Generationen voneinander lernen können.“  

Das wollen wir in der einstündigen Radiosendung nochmal aufgreifen und zusätzlich mehr über Sie* und ihr Schaffen in München erfahren.

Hiroshima und Nagasaki 6.8. und 9.8.1945

Nach dem Ende des INF-Vertrages, der die Entwicklung und Stationierung atomarer Mittelstreckenwaffen verboten hatte, droht jetzt die Neustationierung dieser für einen Erstschlag einsetzbaren Waffen in der Bundesrepublik.

Stadtleben mit Abstand

An die Stadt München: Um zu zeigen, welche Maßnahmen auf lokaler Ebene nötig sind, um die bundesweiten Forderungen umzusetzen, haben wir Forderungen an die Stadt München gestellt: Betrieb des HKW Nord 2 bis 2022 beenden und bis dahin auf ein… Weiterlesen →

Panzer in der Stadt

Als München in der AGENDA 21 etwas hoffnungsvoller war, viele Initativen zusammen wirkten, um die Beschlüsse von Rio ins Bewusstsein der Stadtgesellschaft zu bringen, war einer der Leitsätze: Von München soll kein Schaden ausgehen …
Ganz schön blauäugig, bei all der Waffenindustrie, die den reichtum bringt, sagt der Pessimist,
aber ein hoffnungsvolles Signal für die Zukunft – auch unserer Kinder – die ohne Waffen leben sollen.

Die rechten Dienste …

Das Handeln der Staatsanwaltschaft damals, die Verstrickungen der Geheimdienste und militärischer Sprengstall, das spätere Wissen um die geheimen (und NATO-) Kommandos der Nachkriegszeit, GLADIO, die Faschisten in Italien und die Anschläge der Käse-Schachteln- Stille Hilfe in Südtirol, das alles würde die Bevölkerung sehr verunsichern. Postfaschismus wirkt in der Justiz bis heute. Unbeweisbar.

Omas gegen Rechts im Radio: Live 8.7.2020 um 21h

Gegensprechanlage „Omas gegen Rechts“ 8.7.20 ab 21h auf www.lora924.de
Die “Omas gegen Rechts“ wollen sich in den politischen Diskurs einmischen.
Sie setzen sich für eine demokratische, rechtsstaatlich organisierte freie Gesellschaft ein.
Es geht um Widerstand, Ermutigung, Vernetzung und Sichtbarmachen. 
„Alt sein heißt nicht stumm sein“ sagt Monika Salzer, Gründerin der Omas gegen Rechts, Österreich

Gegensprechanlage „Die Wirren!“ 1.7. ab 21h auf www.lora924.de

Auf UKW auf 92,4 und auf DAB+, im Netz auf auf www.lora924.de ist es in der Gegensprechanlage „Die Wirren!“ 1.7. ab 21h gerne möglich, auch anzurufen: 089 – 489 523 05

Die möglichen Themen zwischen Viren, Gestalttherapie, Trauma und Vagus, Selbsthilfe und die allmähliche „Öffnung“ zwischen Biergärten und neuen Radwegen, neuer Rathauspolitik – mitreden!

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 fairmuenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑