Am 5. Juni 2021, 14 Uhr, am Königsplatz steigt unsere Fahrrad-Demo im Rahmen der bundesweiten dezentralen Aktionstage unter dem Motto: „Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende jetzt! Autobahnbau stoppen!“
🚲🚩🚲🚩🚲🚩🚲🚩🚲🚩🚲🚩🚲🚩🚲🚩

Der Verkehrssektor gehört zu den größten Klimakillern in Deutschland. Wir fordern deshalb eine RADikale sozial-ökologische #Fairkehrswende!

Noch sind vielerorts Menschen zur kostenintensiven Autonutzung gezwungen. Alternative Antriebe allein sind keine Lösung. Unser Ziel sind weitgehend autofreie Städte und autoarme ländliche Regionen. Wir brauchen mehr Platz für Fuß- und Radverkehr sowie einen massiv ausgebauten, ticketfreien Nahverkehr mit höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. Der Bau von Autobahnen, Schnell- und Bundesstraßen muss sofort gestoppt werden.

Angesichts der Klimakrise muss die Anzahl der Autos drastisch reduziert werden und der sozial-ökologische Umbau der Autoindustrie beginnen. Die Schaffung gleichwertiger Arbeitsplätze in Bereichen, die dem ökologischen Umbau dienen, muss massiv gefördert werden. Dieser Prozess muss mit den Beschäftigten gemeinsam organisiert werden und die soziale Absicherung aller garantieren.

Doch statt den sozial-ökologischen Umbau mit der notwendigen Dringlichkeit anzugehen, hält die Stadt München trotz Corona und Unmut in der Stadtgesellschaft an der Ausrichtung der Automesse IAA im September 2021 fest. Auch wenn nun versucht wird, der Messe einen grünen Anstrich zu geben: Sie bleibt ein Symbol für Profitmaximierung auf Kosten von Mensch, Umwelt und Klima.

Wald statt Asphalt Faust-Baum

Wir nehmen die bundesweiten Aktionstage daher zum Anlass, unserem Protest gegen die IAA in München Ausdruck zu verleihen.

 

Wir sagen: Klima vor Profit – #Fairkehrswende jetzt!

Mit solidarischen Grüßen,  Ralf – Attac München –

Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende jetzt!

Aktuelles

Du darfst mich gern verfolgen ...