für eine Stadt im Wandel

Monat Juli 2022

wilde Zeiten in der Stadt

TweetWilde Zeiten zwischen nach-inszenierten Situationisten, subversive Aktion in #Muenchen und #Slutwalk, #Laserjam und Abendsonne an der Goldenen Bar: #Demokratie, #aktion, antigone Rudolf Herz / Julia Wahren: boykottiert die systeme! Kunst zum Vormärz von ’68, 3 Aktionstage, 7 Filme, 1 Website,… Weiterlesen →

Foodhub und Frischluftkino im EineWelthaus: Genießen!

Vor einem Jahr hat der Food Hub, Münchens erster solidarischer Mitmach-Supermarkt eröffnet. Sein Ziel: nachhaltig erzeugte Lebensmittel direkt von den Bauern in die Stadt bringen. Zu fairen Preisen für ErzeugerInnen und KonsumentInnen. + Frischluftkino „Geschmack des Lebens – Kulinarisch.Politisch.Interkulturell“
01. Juli – 02. September 2022, jeden Freitag im EineWeltHaus

Sie wollen eine langen Krieg. Und wir?

Unsere Bevölkerung und die Wirtschaft sollen grade auf Kriegswirtschaft umgestellt werden. #München könnte mit seiner Rüstungsindustrie im Gewinn-Bereich liegen.

In Solidarität mit den Opfern … auf Löhne verzichten … Einmalzahlungen vom Kriegskanzler vorgeschlagen. Die SPD rettet wieder mal Deutschland und Europa vor den Russen und dem Sozialismus?

Macht korrumpiert: Verwirtschaftung unserer Stadt

Die Stadtplanungen „im Auftrag des Oberbürgermeisters“ sind Vorgaben aus dem Referat für Arbeit und Wirtschaft, in dem er früher arbeitete, und in dem die CSU-Wirtschafts-Haie das Sagen haben: „Für STEP 2040 gehen wir davon aus, dass die Stadt auf 1,8 Mio Bewohner anwächst“. Bei aller Spekulation: Wo bleiben da die bisherigen Münchner?

© 2022 fairmuenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑