Eine-Welt-Report zu Münchens Klimapartnerschaft in Radio LoRa München 92,4
Anlässlich der UN-Klimakonferenz in Warschau steht diesmal Münchens Klimapartnerschaft mit dem indigenen Volk der Asháninka im Mittelpunkt der Sendung. Zu Gast sind Brigitte Lux vom Asháninka-Arbeitskreis des Nord Süd Forum München e.V. und Sylvia Baringer, Fachstelle Eine Welt des Referats für Gesundheit und Umwelt der LH München. Die Sendung kann nachgehört werden unter: www.freie-radios.net/60208 
 
Schoko, Klamotten, Handys & Co – Münchens Jugend handelt fair
Der neue Einkaufsführer für Kinder und Jugendliche enthält kurze Einführungen in die Themen Kinderrechte, ausbeuterische Kinderarbeit und Fairer Handel sowie Infos über die Problematik bzgl. der Herstellung einiger Produkte. Darüber hinaus bietet er viele praktische Tipps wie Kinder und Jugendliche zu einer gerechteren Welt beitragen können, sei es beim Einkauf oder gemeinsam in der Schule oder im Sportverein. Die handliche Broschüre ist auch für Schule und Bildungsarbeit geeignet und kann kostenlos auch in größerer Stückzahl in der Geschäftsstelle abgeholt werden. Die Broschüre liegt ferner im Eingangsbereich des EWH und in der Stadtinformation im Rathaus aus. 
Infos und Download: www.nordsuedforum.de/2013/11/schoko-klamotten-handys-co-muenchens-jugend-handelt-fair/ 
 
Freiwilligendienst mit der Ecuador Connection e.V. 
Die Ecuador Connection e.V. schreibt im Rahmen ihres “weltwärts“-Freiwilligenprogramms 8 Stellen für das Dienstjahr 2014/2015 in Ecuador aus. Davon sind vier Stellen in Quito und vier Stellen in Ibarra. Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember 2013. Information unter: www.ecuador-connection.org 
 
Ugandakids – was Spenden bewegen
Unter diesem Motto veranstaltet Ugandakids e.V. einen Informationsabend mit Vortrag und Film über die Entwicklung des Schulprojektes in Adjumani. Die Schulleiterin Hilda Ibba wird persönlich anwesend sein. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen:
8. Dezember, 17.00 Uhr, Haus der Initiativgruppe (Karlstr. 50 Rgb), Infos: www.ugandakids.de 
 
Tibet in Gefahr – Kultur und Menschenrechte in einem besetzten Land
Die Tibet Inititiative lädt zum vorerst letzten Termin der Vortragsreihe „EineWelt-Reise mit Münchner Projekten“ ein. Der nomadische Lebensstil ist seit etwa 9000 Jahren integraler Bestandteil der tibetischen Identität: Die chinesische Regierung Tibets vertreibt die Nomaden von ihren Weidegründen, verlangt die Schlachtung ihrer Herden und siedelt sie in barackenähnlichen Gebäuden an. Bis zum Jahr 2015 sollen alle Nomaden des tibetischen Hochplateaus sesshaft gemacht worden sein. Eintritt: 5,- Euro. 
10. Dezember 2013, 20 bis 21:30 Uhr, Gasteig, Raum 3.140
 
Silvester Party im EineWeltHaus
Tanzen ins neue Jahr mit internationalem Partysound mit DJ Ajith: Pop, Rock, Reggae, R&B, Latino,Bollywood & Oriental. Von ca. 22 – 23 Uhr Bollywood Live-Tanz mit Poly. 
31. Dezember, Einlass ab 20.00 Uhr, Eintritt: 12,- Euro

Du darfst mich gern verfolgen ...