Der Welttag seelischer Gesundheit findet seit Jahren immer am 10.10. statt – eigentlich leicht zu merken.

World Value Day 18.10. zu den Werten der Menschen

Heute abend werden wir über die Werte in unserer Gesellschaft und seelische Gesundheit diskutieren:

Die Aufmerksamkeit hängt grade so sehr an den Leistungen – statt an den Werten, von denen zwar gesprochen wird, die aber „geschaffen“ werden sollen.

Werte machen uns zu dem, was wir sind. Sie sind der Kompass, der alles bestimmt, was wir tun – unsere Entscheidungen und unsere Handlungen. Wenn wir diesen Kompass verbiegen, gehen wir falsch.

Das gilt auch für unsere Familien, für unsere Gemeinschaften, für die Welt. Der World Values Day ist eine Gelegenheit, über unsere eigenen Werte nachzudenken und danach zu handeln. Es ist wichtiger denn je, unseren Werten treu zu bleiben.

Das diesjährige Kernthema lautet: Werte in unseren Gemeinden umsetzen. Werte sind die Dinge, die uns wichtig sind, die Grundlage unseres Lebens. Sie sind tief verwurzelte Prinzipien, die unsere Entscheidungen und Verhaltensweisen leiten und unsere Emotionen beeinflussen.

Werte sind der Kern dessen, wer wir sind. Sie sind unsere Motivatoren, unsere Fahrer, die Leidenschaft in unseren Herzen und der Grund, warum wir die Dinge tun, die wir tun. Was wirst du in diesem World Values Day in deiner Gemeinde machen?

Zu Gast:Brendt Wucherer, Unternehmenstherapeut, Unternehmensentwickler, Coaching, Mentoring und Mediation, werteorientierte Führung

Viele sind schon geschafft davon.

Manche haben täglich Angst, ihr Pensum nicht mehr zu schaffen. Andere haben Panik-Attacken und gehen gar nicht mehr aus dem Haus.

Ein Crossover von der Angst-Selbsthilfe

bis zur Frage, wie Betriebe, Einrichtungen und Unternehmen mit der Gesundheit ihrer Mitarbeitenden umgehen.

Die Münchner Angst-Selbsthilfe

Angstselbsthilfe bei Angststörungen » MASH https://www.angstselbsthilfe.de/mash

MASH steht seit Jahren als modellhaft für eine effektive Zusammenarbeit zwischen professionellem Gesundheitssystem und Selbsthilfe

Die Münchner Angstselbsthilfe (MASH) wurde 1989 gegründet. Der Gründer, Gerhard Schick, litt selbst jahrelang unter Panikattacken, Agoraphobie und Sozialer Phobie. Angststörungen treten häufig zusammen mit Depressionen auf.  Deshalb bietet MASH seit 2015 auch Depressionsgruppen und Angst-/Depressionsgruppen an. Wir organisieren zur Zeit zwischen 15 und 18 Selbsthilfegruppen.

Angst hat viele Gesichter. Auch in anderen Krankheitsbildern spielen Ängste eine große Rolle. Da der wohl wichtigste Wirkfaktor in Selbsthilfegruppen jedoch darin besteh, dass die Teilnehmer die gleiche Krankheit haben, bitten wir um Verständnis, dass Betroffene anderer Erkrankungen, wie zum Beispiel Psychosen oder Persönlichkeitsstörungen (darunter fällt auch Borderline) bei uns nicht aufgenommen werden können.

Geschäftsstelle Angst-Hilfe e.V.
Bayerstrasse 77a
80335 München

Telefonische Erreichbarkeit unserer Kontaktstelle: Mo 11 bis 13 Uhr und Do 15 bis 18 Uhr
Tel.: 089 / 51 55 53 – 0
Fax: 089 / 51 55 53 – 16

E-Mail (MASH/DASH): info@angstselbsthilfe.de
E-Mail (daz Abonnement und Vertrieb): daz@angstselbsthilfe.de
E-Mail (daz Redaktion): redaktion@angstselbsthilfe.de
E-Mail (Datenschutzbeauftragter): datenschutz@angstselbshilfe.de

In dringenden Fällen oder bei Krisen wende Dich bitte an einen Krisendienst in Deiner Nähe.

Rund um die Uhr erreichbar ist die Telefonseelsorge: 0800/111 0 111  (kostenfrei)

world values dayDer World-Value-Day (in engl.) ist zwar erst am 18.10., aber wir bereiten vor: Auch dort gibt es heute einen Termin gegen Diskriminierung in „mental health“

www.awarenessdays.com/awareness-days-calendar/world-values-day-2018/

Gegensprechanlage- eine Radiosendung, wie sie von Bert Brecht erträumt war:

Radio zum Mitreden auf Radio LoRa München UKW 92,4 – im Netz auf www.lora924.de jeden Mittwoch live ab 21 h, meistens am 2. Mi im Monat mit Fritz Letsch ansonsten mit den KollegInnen, Wiederholung in DAB+ und im Internet (in Erprobung). Treffen zur Sendung (mit 3-4 Stück Musik auf CD oder Stick) um 20.30 Uhr bei Lora in der Schwanthalerstr. 81

Anrufen während der Sendung und mitreden: 089 – 489 523 05

Monatliche Erinnerungs-und Programm-Mail bestellen bei fritz @ fairmuenchen.de … und danach bis 24h www.lunaland.org aktuelles zur Musik in den besten Läden … Radio LoRa München 92,4 ist ein unabhängiges Bürger- oder Community-Radio

und zwar, zusammen mit unseren KollegInnen im Radio Z Nürnberg, mit dem Bayrischen Bürgerpreis 2016 ausgezeichnet, aber bis auf wenige Projekte der Bayrischen LandesMedienzentrale, nicht aus den staatlichen und gar den GEZ-Töpfen gefördert. Darum brauchen wir Selbstorganisation: „70 Jahre in guter Verfassung. Wir leben und gestalten Demokratie!“.

Radio LoRa München 92,4 ist in seinem Förderverein als gemeinnützig beim Finanzamt zertifiziert: Überweisen Sie bitte Ihre steuerabzugsfähige Spende auf das Konto des LORA Fördervereins bei der Stadtsparkasse München BLZ 701 500 00, Konto-Nr. 88 150 115 IBAN: DE09 7015 0000 0088 1501 15 und SWIFT-BIC: SSKMDEMMXXX

Spendenquittung bei Beträgen über 200.- anfordern verein@lora924.de Tel. 089-48952304 oder Fax. 089-4802852 – Danke fürs Mitmachen! Lob, Kritik und Beschwerden gerne auf http://fairmuenchen.de oder an KRITIK@lora924.de

Aus dem Netz beteiligen?

Allgemein http://eineweltnetz.org
und München http://fairmuenchen.de
Rätezeit vor 100 Jahren: http://raete-muenchen.de

Werkstatt für Texte http://joker-netz.de

community entwickeln Baustelle: www.fritz-letsch.jimdo.com

und persönliches ausführlicher www.fritz-letsch.eineweltnetz.de

Neue Kanäle der Kommunikation: Geraspora und Framasphere im Test,

dazu ein Start in Mastodonten: @fritz@mastodonten.de

Nur noch wenig genutzt: www.xing.com/profile/Fritz_Letsch
und nur noch selten: twitter: fritzLetsch

Du darfst mich gern verfolgen ...