fairmuenchen

für eine Stadt im Wandel

Schlagwort

boal

Augusto Boal: «Theater soll ein magischer Spiegel sein» – er kann auch politische Beteiligung und Veränderung

TweetTheater kann die Beteiligen ermächtigen und bis zur Veränderung der Gesetze führen, wenn wir es wirklich ernst meinen:In Rio entwickelt, in 70 Ländern der Welt in Bewegungen lebendig, die wirkliche Veränderung wollen: Legislatives Theater

Augusto Boal als Autor: Collage in Trier auf der Bühne, Premiere im Priesterseminar

TweetAugusto Boal hatte nicht nur als Theaterpädagoge und Theaterleiter gearbeitet, selbst gespielt, geschrieben und auch inszeniert, er hatte die Gedanken von Brecht zur erneuerung des Theaters in seine Kulturen übersetzt. Nun zeigt eine Collage seine Einstellunfg auf die Situation der… Weiterlesen →

Anita Blumer zeigt ihren Film über das Leben und Wirken von Augusto Boal in der Südostschweiz

TweetOb Augusto Boal auch mal in der Südostschweiz, in Glarn war? Die Glarner Regisseurin Anita Blumer zeigt ihren Film über das Leben und Wirken von Augusto Boal, der das Theater der Unterdrückten entwickelte. www.suedostschweiz.ch/kultur/glarnerin-praesentiert-solothurn-ihren-vierten-film Es gibt wohl in den meisten… Weiterlesen →

Nicht alles, was sich Forumtheater nennt, ist ein wirkliches Forum … Hintergrund der Veränderung

TweetDer Begriff Forumtheater gefällt sehr vielen, doch ist es oft nur das Theater, das sich so nennt, oft eine eher simplifizierte Anwendung der Methode, wie sie in der Entstehungszeit des Theater der Unterdrückten schon einmal üblich war: Wenn die Schauspielenden… Weiterlesen →

Organisches Theater: Das Forumtheater von Augusto Boal zwischen Indien und Ruhpolding

TweetForumtheater kommt immer mehr auf die freien Bühnen und bekommt allmählich feine Beschreibungen: „Organisches Theater“, das mit dem Publikum wächst, finde ich sehr fein: Eine indische Impression in Englisch: (Ausschnitt) Forum Theatre is based on Brazilian theatre practitioner Augusto Boal’s… Weiterlesen →

Kunstbetrieb: Immer mehr meckern; Politik im Theater?

TweetKunstbetrieb: Immer mehr meckern Bild vergrößern Ziege online. Skulptur von Stephan Dillemuth bei der Manifesta. – Foto: Ilya Rabinovich Die Lücke zwischen Symbolischem und Realem scheint sich immer mehr zu schließen. Die Kunst ist besessen von der Wirklichkeit. Kann sie… Weiterlesen →

Die Aesthetik der Unterdrueckten / Die Wuetenden

TweetAugusto Boal kämpfte in den letzen Jahrzehnten nicht mehr selbst gegen die Militärdiktaturen, sondern gegen die Vermüllung unserer Denksysteme, unserer Wahrnehmung. Sein Buch dazu ist noch nicht übersetzt, aber ich konnte einige Jahre seinen Gedanken folgen und sammle ein paar… Weiterlesen →

Theater verändert den Blick

TweetTheater kann viele Geschichten erzählen, aber auch die Veränderlichkeit der Geschichte oder die angeblich ewige Moral darstellen. Das liegt auch an der Art der Inszenierung: Der geschlossene dramatische Bogen, wie er seit Aristoteles üblich war, von einem Prolog über intensivste… Weiterlesen →

© 2019 fairmuenchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑