ab 12. Mai sind wieder unsere afrikanischen Musik-und Theater-LehrerInnen von Pamuzinda aus Harare bis 8. August in München, und sind für Workshops, Auftritte und die Gestaltung von Festen zu buchen.

20 Jahre Städtepartnerschaft Harare – München

Am 1. April jährte sich die Städtepartnerschaft, die alle Höhen und Tiefen erleben konnte:
Nach einem hoffnungsvollen Start mit Stadtverwaltungen und in der Jugendarbeit erlebte sie alle Krisen der Inflation, Cholera und des Niedergangs durch den internationalen Boykott, der sich nun löst.

Zwischendurch konnten wir große Erfolge feiern:

Beim Volksmusikanten-Stammtisch im Hofbräuhaus entstanden Freundschaften und Partnerschaften,
wie mit BavaroBeat aus Oberaudorf, mit Gruppen und Solisten;
ein Auftritt für das Bayrische Fernsehen und viele tolle kleine Feste.
harte-arbeit
Afrika-Festivals wie in Birkenried bilden den festen Hintergrund:
14-16.05. Birkenried

28.05. Altdorf

04.06. Heubach

11.06. Ingolstadt

22.06. EineWeltHaus München (Städtepartnerschafts-Fest)

25.06. Wernsbach

26.06. FürstenFeldBruck

06.-08.07. Hechingen

09.07. Landshut

23.07. Freising, abends Akwaba Nürnberg

24.07. Freising … wird aktualisiert auf www.zbb-ev.jimdo.com/

In all den Jahren haben uns die Musik-und Theater-LehrerInnen von Pamuzinda mit ihren Auftritten begeistert, zusammen mit youventus international ist in ihrer Begleitung eine Gruppe von Kindern von Aids-Waisen in Harare zu Jugendlichen herangewachsen, durch Lebensmittelhilfen, Schul-und Prüfungsgebühren mit finanziert.

Termine in München zwischen den Festivals:

Für Einrichtungen der Behindertenarbeit und Integration, für Schulen und Projekte, für Partnerschaften mit Chören und Musikern, Auftritte in der Öffentlichkeit

Im Hofbräuhaus möglicherweise jeweils am ersten Montag im Monat im 1. Stock,
Eine große Farewell-Party am 8. August mit vollem Programm im Einewelthaus ist in Planung.

Die Finanzierung der Projekte sollte den professionellen Anforderungen entsprechen, die LehrerInnen haben Erfahrung in Behindertenarbeit und Schulen, mit Erwachsenen und Profis, auch Informations-Gespräche zur Lage in Zimbabwe sind (in english) möglich.

Schulpartnerschaften brauchen noch Vorbereitungen, ein Projekt „Zugvögel“ mit Senior-Experts zum mehrmonatigen Aufenthalt in Harare in den Wintermonaten ist in Planung.

Mehr Texte und Links aus den vergangenen Jahren:
https://docs.google.com/document/d/1_loqJM8hIdJRD05fgn3k7qWkvrYxXS8pVUwAX5Gka48/edit?usp=sharing

Flattr this!