Von der Leitkultur zur gesellschaftlichen Verständigung – eine neue reihe starten – in allerlei Einrichtungen möglich, die aktuelle partizipative Dialoge gestalten wollen

wie heute alle Europäer einen jüdischen Großvater in ihrem Stammbaum finden, und einen Tropfen fürstlichen Blutes, wenn wir an die prima noctis, das Recht auf die erste Nacht eines Fürsten bei einem jungen Brautpaar, aus dem uralten Jungfrauen-Wahn …

Verständigung zu solchen Themen?

In München beginnt der Faschismus mit einem nationalen Putsch schon 1920, und Leute wie Adolf Hitler und Ludwig Thoma hetzen gegen Juden und die Reichspolitik.

Der alte Antisemitismus war schon gut hundert Jahre Leitkultur: Christliche Überlegenheit, regelmäßige Diffamierung der „Jesusmörder“ von den Kanzeln, wie schon von Luther, so auch von den Bischöfen Faulhaber und Meiser …

Leitkultur

hat in Bayern was vom Leithammel: Der Ober schafft an, obwohl ja eigentlich die Sau die höchste Karte ist, abgesehen vom Maxe, dem Herz-König der alten Monarchie.

Der Ober sticht den Unter,

und hierarchisches Denken ist von Kirchen und Schulen, in Betrieben, Firmen und Unternehmen noch immer so scheinbar selbstverständlich wie im im Militär.

Münchner Tag der MenschenrechteAuch, wenn wir wüssten, dass Teams und Kommunikation erfolgreicher wäre, wenn die Menschen, wie nach Menschenrecht, gleich berechtigt wären.

Leidkultur

und die Unfähigkeit zu trauern: Die beiden Mitscherlichs beschrieben die Gefühllosigkeit der schuldig fühlenden Täter und im Hintergrund oder im Schweigen doch Beteiligten, die gar nicht fühlen darf und will, und dann auch das Fühlen reduziert, was zu einer ReduzPers führt: Eine krankhaft reduzierte Person, die auch kein Glück, keine Zufriedenheit mehr fühlen kann.

Lead-Kultur

Die Führung der Geschäfte und der Partei, die Gesetze zu den Steuern, die in Bayern auch auf obersten Rat in die Schweiz vermieden werden können, denn die ReGierung sorgte für möglichst wenig Mitarbeitende in den Finanzämtern und für die Betriebsprüfungen.

Verständigung braucht Wortschatz

und die Fähigkeit, sich Geschichten über Hintergründe und Herkünfte anzuhören oder anzuschauen: Gutes Theater und Kino konnte das anbahnen.

Psychotherapie und alle „jüdischen Wissenschaften“ in ihrer aufgeklärten Form suchen nach den Hintergründen, auch den verdrängten Anteilen, den traumatischen Bealstungen, die in uns wirksam sind, die uns langfristig krank machen.

Aus der Nostalgie des Städels von den Weisheiten der Großmütter und der kleinen Leute geboren, eines Milchmann Tevje und einer Anatevka, und wie hieß die Operette mit der Tochter des Schrankenwärters? Ich denke oft an Piroschka, eine ungarische Erzählung …

die aber nicht in der Operette hängen bleibt und das Schicksal nicht dem Militär überlässt

Hirschfeld-Gespräche:

Magnus Hirschfeld

http://magnus-hirschfeld.de

Magnus Hirschfeld Gesellschaft Berlin http://magnus-hirschfeld.de

gründete als Mediziner 1919 in Berlin ein Institut für Sexualforschung,

„Die Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. wurde 1982 in (West-) Berlin gegründet, um das wissenschaftliche und kulturelle Erbe Magnus Hirschfelds (1868–1935) und seines Instituts für Sexualwissenschaft (1919–1933) zu erforschen und zu bewahren. Seit 1992 betreibt die Gesellschaft die Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft“

Was die Psychotherapie und forschende Medizin mit den Betroffenen erarbeiten konnte

Ruth Cohn

und Vieles, was aus dem Exil zurück kam: Die Themen-Zentrierte Interaktion TZI wäre in intelligentes Mittel, eine Kommunikation auf den verschiedenen Ebenen zu betrachten, wie das oft in der Supervision in einer begleiteten Gruppe passiert:

Ich und mein Interesse,

meine eigenen Anteile und Motivationen zum gemeinsamen Thema

Es / Die Sache, die wir besprechen

Die blanken Fakten, die dann ohne Bevorzugungen, Meinungen und Wertungen besprochen werden können

Wir / die gemeinsamen Ziele

die in Bezug zur Sache eine gemeinsame Richtung brauchen und betrachtet und gewertet werden sollten

Der Globe kam als Thema noch später dazu: Unser Welt-Hintergrund

ist das Thema, das in den meisten Vorstands-Entscheidungen am gröbsten Vernachlässigt wird: nicht nur in Abgas-Mogeleien für bessere Absatz-Werte.

Verständigung bekommt Sicherheit und Tiefe

und eine Begegnung, eine Besprechung und eine Zusammenarbeit brauchen keine Absicherungen und Rechtfertigungen und schwierigen Revierkämpfe, wenn diese ausgelagert und als Verantwortlichkeit geregelt werden.

Community organizing

von Saul Alinsky, einem chicagoer Sohn von migrierten Polen entwickelt, der an der Hochschule wirklich forschend lernte: Warum ist die Mafia so erfolgreich (an der Prohibition, dem staatlichen Alkoholverbot war sie reich geworden, auch durch Waffenhandel etc. und bis heute erfolgreich im Drogengeschäft der Geheimdienste)

http://fritz-letsch.wikispaces.com/Community+Organizing

Robert JungkRobert Jungk - Meister der Verständigung

und die Zukunftswerkstätten gegen den autoritär und geldgierig verstrahlten Atomstaat: Wie kann demokratische Mitwirkung gelingen? Der Parteienstaat ist längst verkauft.

Analyse oder Kritikphase

Kritik ist in vielen alten Kulturen als negativ angesehen: Hier ist die aufgeklärte Kritik an den Umständen gemeint, die Verhältnisse verändern kann, eine aufgeklärte europäische Fähigkeit, die den autoritäts-gläubigen, abergläubischen und religiosen Schicksals-Menschen nicht zur Verfügung steht.

Utopie und die persönlichen Träume und Wünsche für die Gesellschaft

Von unseren Träumen zu sprechen, braucht schon einige Vertrautheit …

Strategie der Verwirklichung

Vom Persönlichen bis zur ganzen Gesellschaft zu denken und in zeitlichen Schritten die Verwirklichung mit Hilfe aller zu mobilisierenden Fähigkeiten und Freunde zu planen

Wilhelm Reich und das Orgon

und die frühe Wissenschaft von der Entstehung des Bion, des Lebens und der Krebstheorie der blockierten abgespaltenen Lebenskraft, bis hin zu Geld- und Wirtschafts-Theorie bei Bernd Senf

Augusto Boal und das Forumtheater

Es bräuchte dazu den Mut einer schnellen Gruppe oder die Ausdauer einer Gruppe, die an den Methoden lernen mag:

Das Theater der Unterdrückten untersuchte schon immer die Themen der Abgrenzung und Ausgrenzung, die Szenen der Teilnehmenden können aufgreifen und ins Gespräch bringen, was von der breiten Gesellschaft als befremdlich oder bedrohlich ausgegrenzt wird.

Hirschfeld-Gespräche

Aus schönen Träumen wach geworden

Manchmal erinnern wir einen wunderbaren Traum, und oft wird er in unserer Erinnerung schnell zensiert, wenn er sexuelle Konnotationen enthält.

Traum-Gespräche könnten so heilsam sein …

Verständigung an verschiedenen Orten, auf Einladung von ..

Vorbereitung einer Einladung

Gesprächsfolge als Ritual

Werkstätten zu Konflikten, Themen, Zukunftsorientierung

1. Mai 1920

Obergiesing * Im Rahmen der „Maifeiern“ wird im „Ostfriedhof“ von den „Münchner Freien Gewerkschaften“ der Grundstein für ein Denkmal für die „Toten der Revolution – 1919“ errichtet.

 

noch Baustelle – bei Kommentar geht’s schneller weiter, Benachrichtigung

Weitere Verständigungs-Grundlagen

wikispaces

fritz Letsch – gestalt-coaching und supervision fritz-letsch.eineweltnetz.org

community organizing, Geschichtsarbeit, zukunftswerkstatt jbz, jungk-Bibliothek, robert Jungk,

gestalt-coaching und supervision in münchen – Fritz Letsch https://www.fritz-letsch.de

einen zur community-Arbeit auf fritz-letsch.jimdo.com … Fritz Letsch, Foto Wolfgang Fänderl. Gestalt-Coaching. Gestalt-Coaching meint, …

Startseite – fritz-letsch Gemeinschaften & Community https://fritz-letsch.jimdo.com

…..Fritz Letsch Beratung Community– und Wohnprojekte. Startseite; Blog; Forum & Radio; Community entwickeln; Collegia; Über mich; Kontakt; Community

community – Gemeinsinn – Gemeinwesenarbeit – Verständigung

Organizing – Forum Community Organizing (FOCO) www.forum-community-organizing.de/organizing.html

Diese Internetpräsenz bietet ein Forum für Community-Organizing-Prozesse in Deutschland. Sie wird gestaltet von FOCO e.V.,

Was ist Community Organizing? – Forum Community Organizing www.fo-co.info/organizing/was-ist-community-organizing.html

Community Organizing (im Folgenden: CO) stammt ursprünglich aus den USA. Der Begründer des CO ist Saul David Alinsky (1909-1972)

DICO – Deutsches Institut für Community Organizing www.dico-berlin.org

Aktuell: Die Berliner Bürgerplattformen zur Berliner Wahl 2016 hier. Spendenkonto: Aufbruch Broad-Based Community Organizing in Deutschland e.V.

Community Organizing – buergergesellschaft.de www.buergergesellschaft.de/praxishilfen/community-organizing

Um sich den Wurzeln des Community Organizing zu nähern, muss man in die USA der 1940er Jahre zurückgehen.

Community Organizing. Ein Weg zu mehr Beteiligung library.fes.de/pdf-files/do/08065.pdf

GESELLSCHAFTLICHE FTLARBEITSPAPIER N° 8 / 2011ICHE IINTEGRATIONNTEGRATION 1 PPROJEKTROJEKT Forum Berlin Community Organizing Ein Weg zu mehr Beteiligung

Du darfst mich gern verfolgen ... Also on: